Das Berlin ABC (Veranstaltungen im August)

by:

Berlin

Was passiert im August in Berlin und Umzu? Hier findest du ein paar ausgewählte Highlights des Monats, die du im Nahverkehrsbereich ABC (inklusive Potsdam) mit Bus und Bahn erreichen kannst. 

Titelfoto: Quidams @Kultur im Park

Potsdamer Schlössernacht, 17. und 18. August, Schlosspark Sanssouci 

Hingucker: Sternschnuppennächte

Eine Besonderheit in diesem Monat stellt sicherlich der Mateorstrom der Perseiden dar, der jährlich für ein Schauspiel am nächtlichen Himmel sorgt. In den Nächten vom 10. bis zum 12. August lohnt es sich, zu den Sternen zu schauen und Sternschnuppen zu beobachten. 

Es wird mit bis zu 100 Meteoren pro Stunde gerechnet. Die besonders hellen können auch in einer so hellen Stadt wie Berlin zu sehen sein. Wer das Spektakel aber intensiver genießen möchte, sollte über einen Ausflug in den eher ländlichen Berliner Gürtel nachdenken.

Kunst, Kultur & Architektur

Grada Kilomba, ILLUSIONS, Vol. II, OEDIPUS, 2018, Courtesy Grada Kilomba, Foto: Kathleen Kunath

Zum letzten Mal: Tage der offenen (Schloss-)baustelle

Langsam wird es ernst um das Berliner Humboldt Forum. Wie in den vorangegangenen Jahren lädt die Schlossbaustelle alle Berliner und Berlinbesucher ein, sich über den Stand der Bauarbeiten und das zukünftige öffentliche Forum selbst zu erkundigen. Es wird das letzte Mal sein, dass man die Baustelle besuchen kann. Erst zur Eröffnung Ende 2019 öffnen sich die Portale erneut.

Am 25. und 26. August findet im Schlüterhof ein umfangreiches Programm statt. Vor Ort gibt es ein Infoprogramm mit Sprechern und Ständen, Live-Musik, Workshops, Kinderunterhaltung und Streetfood. 

Ein besonderes Highlight ist das Benefizkonzert der Berliner Philharmoniker (bereits ausverkauft), dass zeitgleich auf einer Leinwand im Lustgarten und um 22:15 Uhr ebenfalls im rbb-Fernsehen übertragen wird.

Der Schlüterhof öffnet ebenfalls in der Nacht ein weiteres Mal. Im Rahmen der langen Nacht der Museen wird der Hof in ein besonderes Licht getaucht.

Eckdaten:
Samstag, 9-14 Uhr (Letzter Einlass in den Schlüterhof: 11:30 Uhr)
Samstag, 16 Uhr: Benefizkonzert (Liveübertragung im Lustgarten)
Samstag, 22:15 Uhr: Benefizkonzert (TV-Übertragung im rbb)

Samstag, 20-2 Uhr (Besondere Beleuchtung des Schlüterhofs, Lange Nacht der Museen)

26.08.2018, 9-18 Uhr (Letzter Einlass in den Schlüterhof: 17:15 Uhr)

Weitere Informationen zum Programm unter www.humboldtforum.com

Lange Nacht der Museen

Am 25. August geht eines der beliebtesten Events der Hauptstadt in die nächste Runde. Zum 21. Mal werden erneut die Pforten von 80 Museen geöffnet. Und das für alle Nachtschwärmer von 20 bis 02 Uhr. 

Dazu lassen sich die Einrichtungen immer Besonderes einfallen. Cocktails unter den Krallen Tristans (dem T-Rex im Naturkundemuseum) zum Beispiel, eine besondere Beleuchtung des fast gänzlich fertiggestellten Schlüterhofes (im Humboldt Forum), nächtliche Spaziergänge durch das Sonnensystem (im Planetarium) und circa 800 weitere Veranstaltungen können mit nur einem Ticket besucht werden.

Ticketpreis: 12 Euro
Mehr Informationen zu Tickets und Programm unter www.lange-nacht-der-museen.de

20. Potsdamer Schlössernacht

Es wird extravagant zum Jubiläumsjahr der Potsdamer Schlössernacht, bei der der gesamte Schlosspark in vielfarbige Lichtarrangements getaucht wird und sich durch kreative künstlerische Darbietungen in eine völlig neue Welt verwandelt. In den zwei Nächten am 17. und 18. August finden Führungen, Konzerte und Lesungen statt und es werden delikate Speisen und heimische Weine und Biere angeboten.
Die Orangerie, die sich in diesem Jahr zum ersten Mal seit langem ohne Baugerüst präsentiert, dient als Kulisse des musikalisch untermalten Feuerwerks, dass jeweils um 22 Uhr abgefeuert wird.

Der Eintritt kostet 39,00€ (ermäßigt 29,25€).
Mehr Informationen zu dem Programm und den Tickets findest du unter www.potsdamer-schloessernacht.de

Young Euro Classic

Die Young Euro Classics gelten als die weltweit wichtigste Plattform des internationalen Orchesternachwuchses europäischer Klassik. Zwischen dem 03. und dem 20. August findet das Festival nun zum 20. Mal auf dem Gendarmenmarkt statt. 

Die Konzerte werden auch im Radio und TV übertragen.

Das gesamte Programm und Informationen zu den Livestreams und Tickets findest du unter www.young-euro-classic.de

Berlin Biennale

Tina Turner sang 1985 den Titel „We Don’t Need Another Hero“, auf den bei der diesjährigen Biennale Bezug genommen wird. Schwerpunkt der Ausstellungen und Darbietungen sollen die Ängste und Sorgen der heutigen Gesellschaft sein. Das Berliner Forum für zeitgenössische Kunst findet bereits zum zehnten Mal statt und lockt Künstler aus aller Welt nach Berlin. Noch bis zum 09. September werden an vielen verschiedenen Orten der Stadt Veranstaltungen des öffentlichen Programms „I’m Not Who You Think I’m Not“ abgehalten.

Der Eintritt kostet 16 Euro (ermäßigt 10 Euro).

Mehr Informationen zum Programm und den Veranstaltungsorten findest du auf berlinbiennale.de.

Straßenfeste, Rock- & Popkultur

Citadel Music Festival @ Frank Bauchspiess

Citadel Music Festival

Das Citadel Music Festival ist ein seit 10 Jahren fest in der Berliner OpenAir Saison verankertes Highlight. Hier treffen jedes Jahr Pop und Rock aufeinander. 

In diesem Jahr rocken unter anderem Arcarde Fire (13.08.), Santana (17.08.), Milky Chance (18.08.) und auch A-HA (21.08.) die Steinmauern er alten Festungsanlage in Spandau.

Außerdem läd der Nachtmarkt am 25.08. ab 18 Uhr zum Schlendern mit Livemusik ein. Und das Open-Air-Kino bietet am 26.08. den Film „Gott Verhüte“ bei freiem Eintritt.

Mehr Informationen zum Programm und zu dem Konzerttickets unter www.citadel-music-festival.de

LesBiSchwules Parkfest

Die CSD-Saison geht zu Ende, doch noch hat es sich nicht ausgefeiert. Den gemütlichen Ausklang macht das LesBiSchwule Parkfest im Volkspark Friedrichshain am 11. August, das in diesem Jahr bereits zum 21. Mal stattfindet.

Hier kann man es sich auf den Rasenflächen gemütlich machen und dem Bühnenprogramm lauschen oder sich an den Infoständen über schwul-lesbisches Leben in Berlin informieren.

Das Parkfest findet von 15 bis 22 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

East Side Music Days

Zum vierten Mal startet am 18. und 19. August das musikalischste Straßenfest des Monats an der East Side Gallery mit über 60 Bands und Musikern, Unterhaltungsangebot für Kinder und jeder Menge leckerer Speisen auf dem Street Food Market.

In diesem Jahr gehören James Hersey, Laura Garbone, Beranger und viele mehr zum Lineup. 

Eckdaten:
Samstag, 14-22 Uhr
Sonntag, 14-19 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Mehr Infos unter: www.eastsidemusicdays.com

Berlin lacht!

Noch bis zum 12. August findet auf dem Alexanderplatz das Straßenfest „Berlin lacht!“ statt. Junge Zirkusdarsteller, Clown- oder Puppentheater und Feuershows: 150 Künstler sorgen für jederlei Programm. 

Das Fest kann täglich von 12 bis 22 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei (es geht aber ein hungriger Hut um).

Sport

Leichtathletik Europameisterschaft Berlin 2018 @ Berlin2018/Camera4

Leichtathletik Europameisterschaft Berlin 2018

Ebenfalls noch bis zum 12. August wird in Berlin die Leichtathletik Europameisterschaft abgehalten. Der Breitscheidplatz verwandelt sich zu dieser Zeit in eine Arena, auf der das Spektakel auf Screens beobachtet werden kann. 

Hier finden neben den Liveübertragungen auch die Siegerehrungen statt. Eine Tribüne bietet Platz für 3.000 Besucher. Der Eintritt ist zwar frei, man sollte aber rechtzeitig da sein.

Die Wettkämpfe finden derweil im Olympiastadion statt. Hier gibt es Tickets ab 35 Euro. Mehr Informationen hierzu findest du auch www.berlin2018.info

Stadtspaziergänge

Das super Wetter lädt dazu ein, einen Stadtspaziergang zu wagen und mit meinem Dokuguide Berlin kennenzulernen. Der selbstgeführte Audioguide unternimmt mit dir eine cineastische Zeitreise zurück ins Berliner Mittelalter und schildert die Entstehung der heutigen Metropole.

Comments are closed.