Das Berlin ABC (Veranstaltungen im Juli)

by:

Berlin

Was passiert im Juli in Berlin und Umzu? Hier findest du ein paar ausgewählte Highlights des Monats, die du im Nahverkehrsbereich ABC mit Bus und Bahn erreichen kannst. 

Titelbild: Botanische Nacht, David Marschalsky, 2017

Kunst & Kultur

Berlin Biennale

Grada Kilomba, ILLUSIONS, Vol. II, OEDIPUS, 2018, Courtesy Grada Kilomba, Foto: Kathleen Kunath

Tina Turner sang 1985 den Titel "We Don't Need Another Hero", auf den bei der diesjährigen Biennale Bezug genommen wird. Schwerpunkt der Ausstellungen und Darbietungen sollen die Ängste und Sorgen der heutigen Gesellschaft sein. Das Berliner Forum für zeitgenössische Kunst findet bereits zum zehnten Mal statt und lockt Künstler aus aller Welt nach Berlin. Noch bis zum 09. September werden an vielen verschiedenen Orten der Stadt Veranstaltungen des öffentlichen Programms "I'm Not Who You Think I'm Not" abgehalten.
Der Eintritt kostet 16 Euro (ermäßigt 10 Euro).
Mehr Informationen zum Programm und den Veranstaltungsorten findest du auf berlinbiennale.de.
Classic Open Air

Copyright: DAVIDS/Darmer, Juli 2009

Eines der klassischen Highlights des Sommers ist ohne Frage das Classic Open Air auf dem Gendarmenmarkt. An fünf Abenden, vom 05. bis zum 09. Juli, wird unter freiem Himmel Klassik mit Rock, Pop und Jazz vereint. Jede Nacht steht unter einem anderen Titel. So spielt die Anhaltische Philharmonie Dessau an dem einen Konzertabend Wagner, an einem anderen werden Opernstücke wie "Nessun dorma" oder "La Bohème" von dem Philharmonischen Orchester Vorpommern und zwei Chören aus Vorpommern und Berlin auf die Bühne gebracht, Vier Pianisten geben sich buchstäblich am vierten Abend die Tasten in die Hand und zum Finale wird es "funky" mit Earth, Wind & Fire ("September" und "Let's Groove") mit Sister Sledge ("We Are Family").
Eröffnet wird das Classic Open Air mit einem Jubiläum: Das Filmorchester Babelsberg feiert 100-jähriges Bestehen mit einer musikalischen Zeitreise durch die nationale und internationale Musikgeschichte. Gespielt werden die schönsten Melodien der großen Hollywood-Blockbuster aber auch Titel aus Ufa- und DEFA-Zeiten. Mit dabei sind Gäste aus Rock und Pop, wie Peter Maffay, Cassandra Steen, Joja Wendt, Dieter Birr, Katharine Mehrling und viele mehr. Nicht verpassen: Der Eröffnungsabend endet traditionell mit einem großen Feuerwerk über dem Berliner Konzerthaus.
Tickets sind ab 51 Euro erhältlich. Mehr Informationen unter classicopenair.de.
Komische Oper Festival

Foto: Iko Freese / drama-berlin.de

Vom 10. bis zum 15. Juli feiert die Komische Oper Berlin das Ende ihrer Spielzeit und zeigt an sechs Abenden die Neuproduktionen der Saison ein weiteres Mal. Eingebettet werden die Aufführungen in einen Sektempfang, künstlerische Darbietungen in den Pausen und Vorträge und Diskussionen. Gezeigt werden die Stücke Semele, Die Gezeichneten, Pelléas et Mélisande, Blaubart, Die Nase und Anatevka.
Eintrittspreise: 12 - 89 Euro.
Mehr Informationen unter: komische-oper-berlin.de
Botanische Nacht

Copyright: David Marschalsky, 2017

Die zehnte Botanische Nacht im Botanischen Garten Berlin findet genau genommen an zwei Abenden statt. Am 20. und 21. Juli wird man von 160 Künstlern, Musik und Performances durch eine magische Landschaft geführt. Eine Reise nach Botania, ein Traumland mit zehn magischen Welten. Jede Welt erzählt eine eigene Geschichte – fantastisch, dramatisch und in der Natur verwurzelt. Beide Abende enden mit einem fantastischen Finale aus Licht und Musik.
So hat die Botanische Nacht im letzten Jahr ausgesehen:
Eintritt ab 35,20 €. Mehr Informationen unter botanische-nacht.de

Essen, Trinken & Musik

Königliches Weinfest Sanssouci

Statue und Trauben, Schlosspark Sanssouci

Wer zu Zeiten Preußens herrschaftlich feiern wollte, brauchte eine Menge Wein. Friedrich der Große unterhielt in Potsdam seit 1769 einen königlichen Weinberg, damit er in den Schlössern des Park Sanssouci nicht nur zum Tanz, sondern auch zum Trinken laden konnte. Am 13. und am 14. Juli findet in Potsdam das siebte königliche Weinfest statt, bei dem der lokale, aber auch Weine aus vielen anderen Gebieten Deutschlands serviert und präsentiert werden. Ziel dieser Veranstaltung ist es, mit den hier verdienten Geldern den historischen Weinberg wiederaufzubauen und zu rekultivieren.
Ort: Königlicher Weinberg, Maulbergallee 4, 14469 Potsdam
Kolonnaden-Bar

Copyright: SPK/photothek.net/Florian Gaertner. 2017

Vorträge lauschend, einen Gin-Tonic nippend und an der Spree sitzend kann man nun seine Donnerstagabende in Berlin verbringen. Denn auf der Museumsinsel wurde auch in diesem Jahr wieder die temporäre Kolonnaden-Bar aufgebaut.
Ab 19:00 Uhr beginnen die halbstündigen Vorträge mit verschiedenen Perspektiven auf die Institution Museum. Anschließend kann man sich noch bei dem ein oder anderen Cocktail gemütlich im Liegestuhl entspannen und dem DJ lauschen.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Berliner Spätival

Spätival (Copyright: spaetival-berlin.de)

Was findet man in Berlin so häufig wie sonst nirgendwo? Richtig: Spätis! Hier gibt es Alkoholika, Tabak, Zeitschriften, Backwaren und Süßigkeiten. Außerhalb gewöhnlicher Ladenöffnungszeiten kann man in der sogenannten Spätverkaufsstelle (kein Wunder, dass diese Läden den Kürzel „Späti“ tragen) alles bekommen was man in der Woche vielleicht beim Einkauf vergessen hat. Die Auswahl reicht von Klopapier und Butter bis zu Blumen zum Muttertag.
Und am 21. Juli gibt’s hier eben auch Musik. Fünf Bands kann man in fünf Spätis in Friedrichshain-Kreuzberg erleben.
Es gibt Pop und Indie, Rock, Jazz & Soul und Hip-Hop. Die Künstler rotieren zwischen den Auftrittsorten und verbleiben stets für 30 Minuten an dem Späti deiner Wahl.
Wo es was zu hören gibt erfährst du unter spaetival-berlin.de.
Lesbisch-Schwules Stadtfest

Hafenblick beim Lesbisch-Schwulen Stadtfest, Copyright: Brigitte Dummer

Bereits zum 26. Mal findet in Berlin Schöneberg das lesbisch-schwule Stadtfest statt. Traditionell zeigt auch das Schöneberger Rathaus dafür ab dem 19. Juli die Regenbogenfahne. Am 21. und am 22. Juli heißt es dann: Straße frei für gemütliche Biergärten, coole Cocktail- und Sektbars, Info- und Verkaufsstände, leckeres Essen und eine Menge Party.
Letztere kommt auch von den sechs Bühnen, die verschiedene Geschmäcker bedienen. Hier kommt sowohl der Pop, als auch der Elektrofan auf seine Kosten.
Ort: rund um den Nollendorfplatz
Zeit: 21. Juli – 11 bis 24 Uhr
22. Juli – 11 bis 22 Uhr

 

Fashion

Fashion Week

Berlin Fashion Week Juli'18

Zur Berlin Fashion Week werden die neuesten Kollektionen und Trends national und international agierender Marken für die Frühjahr/Sommer Kollektion 2019 gezeigt. Auf der MBFW (Mercedes-Benz Fashion Week Berlin) zeigen nationale Designer ihre Kollektionen auf dem Laufband. Die Shows finden vom 04. bis zum 06. Juli im E-Werk statt und werden auf Leinwänden gezeigt, sind aber auch online abrufbar.
Zeitgleich präsentieren sich die Designer auf den unterschiedlichsten Messen der Stadt. Auf dem Berliner Messegelände findet vom 03. bis zum 05. Juli die Panorama statt. Hier präsentieren internationale Modemarken in 10 Hallen ihre neuesten Kollektionen.
Besonderheit in diesem Jahr: Michi Beck (Sänger bei den Fantastischen Vier) und seine Frau Uli Beck eröffnen am 04. Juli einen Pop-up Store in der Alten Schönhauser Straße 15. Ihre erste Urban-Style-Modekollektion "Blinded" soll an den Mann und an die Frau gebracht werden. (Mehr dazu auf beck-to-beck.com)
Und beachtenswert: Vom 03. bis zum 05. Juli finden im Kraftwerk gleich zwei Modemessen mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit statt. Die Ethical Fashion Show und die Greenshow legen Wert auf Ressourceneffizienz, Recycling-Konzepte und Fairplay in der Modeproduktion. Auf der Greenshow zeigen Beauty-Labels auch nachhaltige Produktideen von Make-Up-Produkten bis zur Haar- und Hautpflege.

Comments are closed.